LJUNGSTRÖM beendete Schwermontage des Gas/Gas-Erhitzers für das ZW Nowa Kraftwerk

233
0
SHARE

Dieser für die Nachrüstung der fünf bereits existierenden OPG-230 Heizkessel zuständige Auftrag bringt Leistungssteigerungen und Schadstoffreduzierung mit sich, um anspruchsvolleren Regulierungen bezüglich NOx-Emissionen gerecht zu werden.  Die ZW Nowa Anlage mit GEs eigenen patentierten halbtrockenen NID ™-Modulen wird 1,600.000 Nm3/h Verbrennungsgas bewältigen und ist somit eine der größten halbtrockenen REA-Anlagen, die je in Europa gebaut wurden. 

Die Auftragsabwicklung fand größtenteils in Heidelberg, Deutschland, statt; Bauteile wurden von LJUNGSTRÖMs europäischer Versorgungskette geliefert. 

„LJUNGSTRÖM ist stolzer Partner von GE Power”, so Dennis Yilmazoez, Geschäftsführer von LJUNGSTRÖM Heidelberg.  „Dieser Auftrag steht für einen Einsatz größeren und vielseitigen Umfangs, um den neuen Emissionstandards gerecht zu werden, die Europa für aus Elektroenergie und Wärmeerzeugungsprozessen resultierende Emissionen festgelegt hat,.”

LJUNGSTRÖM: Daten und Fakten

LJUNGSTRÖM, eine Division der ARVOS Gruppe, ist ein weltweiter Technologie- und Innovationsführer, spezialisiert auf Life-Cycle-Services und Lösungskonzepte für Wärmekraftwerke und Industrieanlagen. LJUNGSTRÖM blickt auf 95 Jahre Fortschritt im Bereich der Wärmerückgewinnung zurück und definiert durch sein umfangreiches Kundenverständnis und technisches Wissen saubere Wärmekrafttechnologien neu.  Mehr Informationen finden Sie unter www.ljungstrom-global.com.

Kontakt: Clint Rankin, 1-256-714-7993, [email protected]

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/581656/Logo_ARVOS_Div_LJUNGSTRO__M_4c_Logo.jpg

QUELLE LJUNGSTROM

Weitere Links

http://www.arvos-group.com

Powered by WPeMatico